Skip to main content
Riesenrosse Auswahl

Welcher Rucksack ist für mich

Um das passende Exemplar zu finden lautet meine Devise: Suche Dir Deinen für Dich passenden Rucksack wohl überlegt und in Ruhe aus. Du kennst Dich, kennst Deine Stärken und Schwächen und kannst dementsprechend auch Deinen Rucksack zielgerichtet auswählen.

Die Angebotspalette ist riesig, von Beutelrucksack, Trolley-Rucksack, Daypack, Kurierrucksack, Trekkingrucksack, Kamerarucksack, Laptoprucksack, …. Es ist ein bisschen wie die Partnersuche: Die Auswahl ist gigantisch und die Entscheidung hier den richtigen zu finden, wird dadurch nicht einfacher.

Doch es gibt wichtige Kriterien, die einem helfen können den passenden zu finden:

Letztere kann einfach abgemessen werden. Hierzu geht man von der Oberkante des Hüftknochens bis zur Schulterkrone. Es ist auch möglich seine Konfektionsgröße als Orientierung zu nehmen:

  • XS > ca. 41 cm
  • S > ca. 46 cm
  • M > ca. 51 cm
  • L > ca. 56 cm
  • XL > ca. 56 cm

(siehe campz.de)

Letzte Aktualisierung am 2.02.2019 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

 

Klein oder besser Groß

Menschen mit einer gewissen – manchmal sehr charmant, witzigen – Disziplinlosigkeit, sollten bei der Entscheidungsfindung tendenziell eher ein kleineres und kompaktes Modell wählen. Dies macht es ihnen einfacher beim Packen und sie sparen beim späteren Suchen extrem viel Zeit. Der einzige Knackpunkt ist zu erkennen, was alles mitgenommen werden soll/darf und wie es richtig verpackt wird. Bei größeren Rucksäcken sollte das Gewicht optimal verlagert werden.

Mit dem Rucksack auf die ReiseEin weiterer entscheidender Punkt bei der Wahl des geeigneten Rucksacks ist das Verkehrsmittel, welches mich von A nach B bringt. Bin ich mit dem Auto unterwegs, ist dies normalerweise (abhängig von der Anzahl der Insassen) kein Problem. Anders im Flugzeug: Jeder kennt diese engen, kleinen Sitze mit wenig Spielraum, auch Economy Class (oder Holzklasse) bezeichnet. Meistens ist man gezwungen die Tasche irgendwie ins Gepäckfach über den Köpfen unterzubringen und hier ist die Crux bei riesigen Rucksäcken. Du quetschst und drückst, sperrst den Durchgang für die Mitreisenden und machst dich gleich beliebt bei Stewardess und Sitznachbarn.

Ein „handliches“ Gepäck

Mach es dir einfacher und nimm eine kleinere Variante. Schon beim Einchecken erspart man sich Zeit und Stress. Das Gleiche gilt übrigens auch bei der Bahn, bloß ohne Stewardess, leider ;-). Für das angenehme Reisen gibt es extra „flugzugelassene Handgepäck“ Modelle, welche bei einer Größe von ca. 55 x 40 x 20cm genügend Stauraum für alle wichtigen Sachen bieten: