Skip to main content
Structure

Aufbau, Struktur und Innenleben

Wenn man mal ganz allgemein vom Innenleben eines Rucksacks spricht, so ließe sich dies auf wenige oder besser gesagt auf ein Wort reduzieren: „Fächer“. Machmal lässt sich sogar Plural noch in Singular umwandeln  und man spricht nur noch von dem „Fach“. Rein oberflächlich gesehen mag das stimmen. Wir müssen hier nicht über irgendwelchen zusätzlichen Schnick-Schnack sprechen. Im Grunde genommen reicht doch eine preiswerte Box mit zwei Gurten zum Transportieren irgendwelcher Gegenstände vollkommen aus.

 

Letzte Aktualisierung am 30.01.2019 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

 

„So wenig wie möglich“

Grundsätzlich bin ich auch ein Freund des Minimalismus. Bewusster Verzicht um so Platz für das Wesentliche und Eigentliche zu schaffen. Gerade in der heutigen Gesellschaft und dem medialen Konsumwahn leiden viele Menschen unter einer starken materiellen Belastung. Für sie ist es wichtig, einen möglichst strukturierten Raum vorzufinden, welcher ihnen eine übersichtliche Lösung vorlegt.

Letzte Aktualisierung am 2.02.2019 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

In diesem Zusammenhang gibt es unendlich viele Anleitungen und Bücher, die eine bestimmte Herangehensweise und Lebenshilfe anbieten. Marie Kondo soll in diesem Zusammenhang eine „Aufräum-Koryphäe“ sein und mit Ihrem Buch (Magic Cleaning: Wie richtiges Aufräumen Ihr Leben verändert*) eine große Hilfe in Sachsen radikales Aufräumen geben. Ich persönlich habe es nicht gelesen. Diese Ratgeber setzen mich eher unter Druck als dass sie mir helfen. Aber das ist Geschmacksache und darüber lässt sich ja bekanntlich am Besten streiten.

Daher halte ich es, wie die Pharmazeuten und denke ganz lateinisch:

quantum satis
(lat. für „so viel wie nötig“, „ausreichende Menge“)

Während meiner Ausbildung hatten die Lehrer auch immer gesagt:“So viel wie nötig, so wenig wie möglich“. Ein tolles Prinzip und es hilft in allen Lebenslagen: Im privaten, wie auch beruflichen Bereich. Um die ganze Theorie mal etwas klarer darzustellen, hier eine kleine Liste, was der Rucksack unbedingt beinhalten sollte:

  • DIN A4 Fach für Order (groß)
  • gepolstertes Laptop Fach
  • mindestens ein Reißverschlussfach für Stifte, Smartphone

Für den kurzen Weg reicht dies vollkommen aus.